top of page

HIGH ALPINE ADVANCED

ORTOVOX SAFETY ACADEMY

4 Tage

Südtirolalpin_Logo Variante 3 Weiss.png

550,- €

ab

Beschreibung

Ortovox Safety Academy Lab Ice - Hochtourenkurs High Alpine Advanced: Hochtouren sind die Königsdisziplin des klassischen Alpinismus. Hier kommen jegliche Seil- und Sicherungstechniken zusammen.

Erlebe die Welt der Gletscher mit unserem SAFETY ACADEMY Hochtourenkurs in Zusammenarbeit mit Ortovox! Unsere umfassende Ausbildung bietet dir das Rüstzeug, um in der alpinen Umgebung sicher und erfolgreich zu bestehen. Eine sorgfältige Planung und Vorbereitung sind unerlässlich, um mögliche alpine Risiken schnell zu erkennen und zu umgehen. Wir legen besonderen Wert auf die Auswahl und den sicheren Umgang mit deiner Ausrüstung, einschließlich wichtiger Knotentechniken, die dich in verschiedensten Situationen unterstützen.

Wir bringen dir nicht nur die sichere Handhabung von Seil, Pickel und Steigeisen bei, sondern auch wie du dich eigenständig und sicher auf Gletschern bewegst und orientierst. Natürlich kommen auch die Rettungstechniken nicht zu kurz und du lernst, wie du dich selbst oder deine Seilkameraden bei einem Spaltensturz aus der Gletscherspalte bekommst. Nach dem Kurs hast du das Werkzeug, um selbständig und mit einem guten Gefühl in die faszinierende Welt der Gletschertouren einzutauchen.

Kursinhalt

- Alpine Gefahren & Wetterkunde​
- Material-, Ausrüstungs- & Knotenkunde​
- Einstiege in die Tourenplanung und Vorbereitung
- Orientierung​ auf Tour
- Eigenständiges Begehen von Gletschern als Seilschaft
- Gehen mit Seil, Pickel & Steigeisen​
- Vertikal- & Frontalzackentechnik​
- Standplatzbau in Firn & Eis​ (Eisschrauben, T-Anker)
- Spaltenrettung mittels Selbstrettung
- Spaltenrettung mittels Lose Rolle
- Spaltenrettung mittels Flaschenzugs
- Sturztechniken und Halten von Stürzen
- Umweltaspekte und die schnellen Veränderungen auf Gletschern
- Übungstour

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

- Spesen (Übernachtung) für den Bergführer

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 3x Übernachtung mit HP in einer Hütte

- Transfer vom und zum Treffpunkt

- Individuelle Trinkgelder

* Leihausrüstung (10,-€ pro Ausrüstungsgegenstand)

Informationen

Fakten

Ort:

Südtirol

 

Beste Jahreszeit:

Juni - September

 

 

Dauer:

4 Tage

 

Treffpunkt:

wird individuell vereinbart

Anforderungen

Vorwissen

- keine, wir werden die Welt der Hochtouren von Grund auf kennen lernen

 

Körperliche Anforderungen

- Kondition für Bergtouren mit bis zu 1.500 Höhenmeter

- Trittsicherheit

Preis

 

Teilnehmer:

5 - 6 Personen

Preis:

1 - 4 Personen:
ab 5 Personen:

auf Anfrage
550,- €

Falls du Fragen hast oder weitere Infos benötigst, kannst du das im Kommentarfeld des Anfrageformulars dazuschreiben.

 

Termine:

auf Anfrage

Programm

Tag 1: Hüttenzustieg, Grundlagen und Materialkunde, Alpine Gefahren
Wir treffen uns am vereinbarten Treffpunkt und werden am Ausgangspunkt unseres Gletscherkurses einen kurzen Materialcheck durchführen, bevor wir mit dem Aufstieg zur Hütte beginnen. Am Nachmittag werden wir einen Blick auf das Material bei Gletschertouren sowie die Grundlagen beim Begehen von Gletschern werfen. In der Hütte werden wir uns mit dem lesen von Karten beschäftigen und lernen, wie man sich im Gelände orientiert.


Tag 2: Anseil- und Sicherungsmethoden, Richtiges Gehen mit Steigeisen und Pickel, Knotenkunde, Umwelteinflüsse
Am zweiten Tag geht´s auf den Gletscher. Anhand verschiedener Übungen und Techniken feilen wir an der Steigeisentechnik der Teilnehmer. Wir lernen, wie man sich mit Steigeisen und Pickel auf dem harten Untergrund bewegt und welche Möglichkeiten es gibt, um sich sicher auf Eis dem Eis fortzubewegen. Im Anschluss werden alle Kursteilnehmer auf demselben Stand in Sachen Knoten gebracht. Wir lernen alle erforderlichen Knoten, die es auf Gletschern sowohl zum Sichern als auch für eventuelle Rettungsmethoden braucht. Am Abend werden wir über das Thema Umwelteinflüsse sowie die folgen und schnellen Veränderungen auf den Gletschern infolge des Klimawandels reden.


Tag 3: Stürzen, Stürze halten, Spaltenrettung, Tourenplanung
Auch das Stürzen will geübt sein, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Wie verhält man sich, wenn man selbst wegrutscht und wie schafft man es, sich wieder abzubremsen. Was passiert, wenn ein Seilschaftskamerad stürzt. Diese Themen sind Inhalte für den dritten Tag. Zudem werden wir ausgiebig die verschiedenen Rettungsmethoden üben und in der Praxis an einer Gletscherspalte aufbauen. Hier kommen die Knoten, die wir Tags zuvor geübt haben zum Einsatz. Am späteren Nachmittag zurück auf der Hütte gibt es noch wertvolle Tipps und Informationen rund ums Thema Tourenplanung. Am Abend wird es dann die Aufgabe für die Kursteilnehmer sein, die gemeinsame Übungstour für den letzten Tag zu planen.


Tag 4: Übungstour
Der vierte und letzte Tag steht dann ganz im Zeichen der am Vorabend geplanten Tour. Sämtliche Lerninhalte werden in diesen Tag einfließen und wir werden alles Gelernte umsetzen um sicher auf den Gipfel und wieder zurück zum Parkplatz zu gelangen.


Wichtig: Das Programm ist nicht in Stein gemeißelt. In den Bergen müssen wir uns an die Bedingungen vor Ort sowie an das Wetter anpassen. Deshalb werden wir die Inhalte bei Bedarf hin und her schieben um das Maximum aus diesen 4 Tagen herauszuholen, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte! =)

 

 

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

Südtirolalpin_Logo Schrift Weiss.png

BERGSTEIGER KURSE MIT BERGFÜHRER

# ORTOVOX SAFETY ACADEMY # HOCHTOURENKURS # HIGH ALPINE ADVANCED


Brunner Andreas - Südtirolalpin

bottom of page