Skihochtour

Weißkugel

Vierthöchster Gipfel Südtirols

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

130,- €

ab

Beschreibung

Weisskugel - Skitour: Die Weißkugel ist mit seinen 3.738 Metern der vierthöchste Gipfel Südtirols und gleichzeitig der höchste abseits der Ortlergruppe. Eine schöne Möglichkeit ist es, diesen hohen Gipfel mit Skiern zu besteigen. Als Finale wartet sogar kurze und einfache Gratkletterei.

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Kostenlose Leihausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)

- Alle Spesen für den Bergführer

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- Transfer vom und zum Treffpunkt

- evtl. Übernachtung mit HP auf der Schöne Aussicht Hütte (ca. 70,- €)

- Tourenski, Fell, Skischuhe und Skistöcke können um 25,-€ pro Tag geliehen werden

Informationen

Fakten

Ort:

Ötztaler Alpen

 

Beste Jahreszeit:

Dezember - Mai

 

 

Dauer:

2 Tage / auf Wunsch: 1 Tag

 

Treffpunkt:

Kurzras Parkplatz Gletscherbahnen

Voraussetzungen

Anforderungen:

- Lange Skihochtour: Kondition für 1.900 Höhenmeter im Aufstieg

- Sicheres Skifahren auf der Piste als Voraussetzung um im Tiefschnee gut zurechtzukommen

- Sichere Spitzkehrentechnik

Preis

 
Teilnehmer:

max. 4 Personen

Preis:

1 Person:
2 Personen:
3 Personen:
4 Personen:

ab
ab
ab
ab

400,- €
220,- €
160,- €
130,- €

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 


Termine:

auf Anfrage

Programm

Ausgangspunkt ist der Parkplatz des Gletscherskigebietes in Kurzras, wo wir uns treffen werden. (Alternativ können wir auch einen anderen Treffpunkt bei der Buchung vereinbaren und gemeinsam nach Schnals fahren)

Nach einem kurzen Materialcheck beginnen wir unseren Aufstieg bis zur Schöne Aussicht Hütte auf 2.842 Metern. Hier werden wir übernachten.

Der zweiten Tag steht ganz im Zeichen des Hinteren Eises: Es geht nämlich zunächst über das Hintere Eis auf den Hintereisferner und über diesen Gletscher weiter auf das Hintereisjoch.

Danach über eine kurze steilere Stufe hinauf bis zum Gipfelgrat.

Über ein kurzes, nicht all zu schwieriges, jedoch ausgesetztes Gratstück gelangen wir auf den vierthöchsten Gipfel Südtirols.

Für die Abfahrt stehen uns mehrere Varianten zur Auswahl. Je nach Schneeverhältnisse werden wir uns die geeignetste aussuchen.

Die Besteigung an 1 Tag:
Über das Steinschlagjoch gelangen wir auf den Gletscher, wo es weiter auf das Hintereisjoch und zum Gipfelgrat und weiter zum Gipfel geht.

Alternative:
Es gibt eine weitere Möglichkeit, die Weißkugel vom Langtauferertal oder dem Matschertal aus zu besteigen. Je nach Schneelage und anderen Faktoren können wir uns auch für einen dieser beiden Aufstiege entscheiden.

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGFÜHRER AUS SÜDTIROL

# WEISSKUGEL # SKITOUR # BERGFÜHRER


Brunner Andreas - Südtirolalpin