Weitwanderweg

Sarntal Hufeisentour

Durch die Sarntaler Alpen

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

550,- €

ab

Beschreibung

Sarntal Hufeisentour: Die Hufeisentour hat ihren Namen vom Verlauf der Route, welche in Form eines Hufeisens einmal die komplette Berglandschaft der urigen und naturbelassenen Sarntaler Alpen, im Herzen Südtirols, durchquert.

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch eine Südtiroler Wanderführerin

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 6x Hüttenübernachtung mit HP

- 2x eine kurze Taxifahrt

- Transfer vom und zum Treffpunkt

Informationen

Fakten

Ort:

Sarntaler Alpen

 

Beste Jahreszeit:

Juni - September

 

 

Dauer:

6 Tage

 

Treffpunkt:

Sarnthein - Parkplatz beim Sportzentrum

Voraussetzungen

Anforderungen:

- Kondition für Tagesetappen mit 1.000 Höhenmeter und 6 Stunden Gehzeit

- Trittsicherheit

Preis

 
Teilnehmer:

min. 5 Personen

Preis:

Pro Person:

550,- €

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 


Termine:

auf Anfrage

Programm

1. Tag: Sarnthein - Rittner Horn
Wir treffen uns in Sarnthein beim großen Parkplatz nördlich des Sportzentrums. Hier wird uns ein Taxi ca. 10km in das Tanzbachtal bringen. Beim Weiler Windlahn beginnt unsere 7 tägige Rundtour durch die wunderschönen und weitestgehend naturbelassenen Sarntaler Alpen. Wir folgen dem 2er Weg bis auf das Rittner Horn, dem ersten Etappenziel für diese Woche.
4 Stunden – ↑ 1.000 Höhenmeter - ↓ 50 Höhenmeter – 8,5 Km

2. Tag: Rittner Horn - Latzfonser Kreuz
Der zweite Tag führt uns vom Rittner Horn Haus über die weitläufigen Hochflächen der Villanderer Alm bis zu einer der höchstgelegenen Wallfahrtsorte Europas, dem Latzfonser Kreuz.
6 Stunden – ↑ 700 Höhenmeter - ↓ 650 Höhenmeter – 16 Km

3. Tag: Latzfonser Kreuz - Marburger Hütte
Vom Latzfonser Kreuz geht es vorbei am Ritzlar auf die Forcellascharte. Wir folgen daraufhin dem Weg Nr. 5 und Nr. 13 bis zum Tellerjoch und weiter vorbei an der Jakobsspitze bis zur Marburger Hütte (Flaggerschartenhütte).
5 Stunden – ↑ 650 Höhenmeter - ↓ 500 Höhenmeter – 10,5 Km

4. Tag: Marburger Hütte - Penser Joch
Die vierte Etappe führt uns von der Marburger Hütte vorbei am Hörtlaner und dem Tagewaldhorn bis zum Astenberg und dahinter auf das Penser Joch. Hier werden wir im Gasthof Alpenrose übernachten. Hier haben wir den nördlichsten Punkt der Hufeisentour erreicht.
4 Stunden – ↑ 500 Höhenmeter - ↓ 700 Höhenmeter – 9,5 Km

5. Tag: Penser Joch - Weissenbach
Ab Tag 5 geht es auf der anderen Talseite des Sarntales im westlichen Teil der Sarntaler Alpen wieder in Richtung Süden. Wir folgen dem Weg Nr. 12A unterhalb der Röthenspitze vorbei und passieren im Anschluss auch das Sarner Weisshorn. Über das Gerölljoch gelangen wir auf die Oberbergalm und durch das Oberbergtal hinaus bis nach Weissenbach. Hier werden wir eine Nacht im Hotel Edelweiss (oder einer ähnlichen Unterkunft) verbringen.
5 Stunden – ↑ 400 Höhenmeter - ↓ 1.300 Höhenmeter – 12 Km

6. Tag: Weissenbach - Meraner Hütte
Heute bringt uns ein Taxi von Weissenbach bis nach Aberstückl, wo wir uns am Ende der Straße wieder zu Fuß auf den Weg in Richtung Meranerhütte machen. Zunächst folgen wir dem Weg Nr. 7A, bis dieser nach der Antranalm in den Weg Nr. 4 mündet. Diesem folgen wir bis zum Missensteiner Joch und bald darauf erreichen wir die Meraner Hütte.
4.5 Stunden – ↑ 700 Höhenmeter - ↓ 300 Höhenmeter – 10 Km

7. Tag: Meraner Hütte - Sarnthein
Auf der letzte Etappe der Hufeisentour durch die Sarntaler Alpen geht es von der Meraner Hütte auf das Kreuzjoch und weiter auf die Stoanernen Mandln. Einem schönen Gipfel, der seinem Namen alle Ehre macht. Von den Stoanernen Mandln führt uns das letzte Teilstück hinunter bis zur Sarner Skihütte. Hier holt uns ein Taxi und bringt uns zurück zu unseren Autos.
4 Stunden – ↑ 300 Höhenmeter - ↓ 600 Höhenmeter – 10 Km

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGFÜHRER AUS SÜDTIROL

# SARNTAL # HUFEISENTOUR # BERGFÜHRER # WANDERFÜHRER


Brunner Andreas - Südtirolalpin