Weitwanderweg

Meraner Höhenweg

Durch die Texelgruppe

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

550,- €

ab

Beschreibung

Meraner Höhenweg: Unterwegs im Naturpark Texelgruppe oberhalb von Meran bewegen wir uns auf sanften Almlandschaften bis hinauf ins hochalpine Gelände und lernen dabei die ganze Bandbreite dieser faszinierenden Berglandschaft kennen.

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Kostenlose Leihausrüstung

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 5x Übernachtung mit HP

- Seilbahnticket Hochmuth

- Transfer vom und zum Treffpunkt

Informationen

Fakten

Ort:

Texelgruppe

 

Beste Jahreszeit:

Ende Juni - Ende September

 

 

Dauer:

6 Tage

 

Treffpunkt:

Dorf Tirol - Talstation Hochmuth Seilbahn

Voraussetzungen

Anforderungen:

- Kondition für bis zu 7 Stunden Gehzeit

- Trittsicherheit

Preis

 
Teilnehmer:

min. 5 Personen

Preis:

Pro Person:

550,- €

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 


Termine:

auf Anfrage

Programm

1. Tag: Hochmuth – Giggelberg
Wir treffen uns am Morgen in Dorf Tirol, an der Talstation der Seilbahn Hochmuth. Nachdem wir unsere Ausrüstung gecheckt und das Liftticket gelöst haben, fahren wir mit der Seilbahn zu den Muthöfen. Hier beginnt unsere 6 tägige Wanderung durch die Texelgruppe. Vorbei an mehreren wunderschön gelegenen Almhütten, die zu einer Einkehr einladen, führt uns die erste Etappe bis nach Giggelberg.
6.5 Stunden – ↑ 750 Höhenmeter – ↓ 550 Höhenmeter - 13,5 Km

2. Tag: Giggelberg – Katharinaberg
Am zweiten Tag geht es oberhalb von Partschins an den Südflanken der Zielspitze weiter bis nach Katharinaberg. Wieder liegen auf unserem Weg schöne Hütten, an denen wir uns stärken werden und die Etappe bis in den Eingang des Schnalstales nicht nur zu einem schönen Wander- sondern auch zu einem Genusserlebnis werden lassen.
6.5 Stunden – ↑ 650 Höhenmeter – ↓ 900 Höhenmeter - 13,5 Km

3. Tag: Katharinaberg – Eishof
Tag 3 durch die Taxelgruppe führt uns ins Pfossental. Zunächst starten wir in Katharinaberg und wandern in Richtung Norden. Bald befinden wir uns oberhalb des Taleinganges ins urige Pfossental. Am Nachmittag werden wir unser heutiges Etappenziel, den Eishof erreichen. Es ist die kürzeste Etappe unserer Rundwanderung.
5.5 Stunden – ↑ 900 Höhenmeter – ↓ 120 Höhenmeter - 12,5 Km

4. Tag: Eishof – Pfelders
Heute werden wir uns noch tiefer hinein in das Pfossental wagen. Im Talschluss geht es etwas steiler und anstrengender hinauf zur Stettiner Hütte. Sie wurde 2014 von einer Lawine schwer beschädigt und kann inzwischen jedoch wieder besucht werden. Sie befindet sich genau am Übergang nach Pfelders. Unserem heutigen Etappenziel. Bevor wir dieses jedoch erreichen steht uns noch ein längerer Abstieg bis Lazins und weiter durch das Tal hinaus bis ins Autofreie Dorf, wo wir unsere nächste Unterkunft beziehen werden.
6.5 Stunden – ↑ 850 Höhenmeter – ↓ 1300 Höhenmeter - 16,5 Km

5. Tag: Pfelders – Matatz
Am fünften Tag geht es von Pfelders weiter talauswärts. Bei der kleinen Ortschaft Außerhütt geht es durch den Herrenwald weiter bis wir uns oberhalb des Passeiertales befinden. Unser Etappenziel liegt bei der Streusiedlung Matatz oberhalb von St. Martin in Passeier.
6.5 Stunden – ↑ 300 Höhenmeter – ↓ 900 Höhenmeter - 17,5 Km

6. Tag: Matatz – Dorf Tirol
Von der Streusiedlung Matatz führt die heutige und letzte Etappe des Meraner Höhenweges an der ostgrenze der Texelgruppe entlang bis zur Longfallhütte. An der Langfallhütte steigen wir durch das Spronsertal bis nach Dorf Tirol ab, wo sich an der Talstation der Seilbahn Hochmuth der Kreis des Meraner Höhenweges wieder schließt.
7 Stunden – ↑ 800 Höhenmeter – ↓ 1200 Höhenmeter - 18 Km

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGFÜHRER AUS SÜDTIROL

# MERANER HÖHENWEG # BERGFÜHRER # WANDERFÜHRER


Brunner Andreas - Südtirolalpin