Viertausender

Castor und Pollux

Südostgrat (PD) und Südwestgrat (PD, II)

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

750,- €

ab

Beschreibung

Castor und Pollux - Normalweg: Die Zwillingsgipfel Castor und Pollux werden oft in Kombination miteinander bestiegen. Sie liegen zwischen dem Breithornmassiv sowie dem Liskamm auf der Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Dank der Seilbahn bis aufs Klein-Matterhorn spart man sich bei der Besteigung den mühsamen Aufstieg aus dem Tal und kann direkt in diese faszinierende Gletscherwelt eintauchen. Zwar trennen die Bergstation und den Gipfel nur 700 Höhenmeter, jedoch gilt es ein Stück Strecke zurückzulegen. Einige anspruchsvolle Stellen, die es zu bewältigen gilt sowie die Kombination mit der großen Höhe und gewaltigen Spaltenzonen sind gute Gründe für unerfahrene Bergsteiger, sich der Expertise eines Bergführers anzuvertrauen. Damit kann man den Gipfel wesentlich entspannter entgegenblicken und das einmalige Panorama, in welchem man sich hier bewegt deutlich mehr genießen. Zwei Viertausender, deren Besteigung garantiert ein unvergessliches Erlebnis bleibt, das noch lange mit schönen Erinnerungen nachhallt.

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Kostenlose Leihausrüstung

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 1x Übernachtung mit HP (Rifugio Guide della Val d´Ayas)

- Seilbahnticket Hin und Retour: Zermatt - Klein Matterhorn (ca. 105,- €)

- Transfer vom und zum Treffpunkt

Informationen

Fakten

Ort:

Walliser Alpen

 

Beste Jahreszeit:

Mitte Juni - Ende September

 

 

Dauer:

2 Tage

 

Treffpunkt:

Zermatt - Talstation Matterhorn Express

Voraussetzungen

Anforderungen:

- Trittsicherheit

- Kondition für 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten von 6-7 Stunden

Preis

 
Teilnehmer:

1 - 2 Personen

Preis:

1 Person:
2 Personen:

1.350,- €
750,- €

bald verfügbar

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 


Termine:

auf Anfrage

Kurzfristig von den Verhältnissen am Berg abhängig

Programm

1. Tag: Pollux
Wir treffen uns um 7:00 Uhr an der Talstation des Matterhorn Express. Nach einem kurzen Materialcheck starten wir zur Talstation der Seilbahnen und besorgen uns ein Ticket auf Klein Matterhorn. Mit dem Matterhorn Express geht es in knapp 40 Minuten bequem bis auf 3.883 Meter. Bereits die Fahrt mit der Seilbahn ist dabei spektakulär und in dieser Form einzigartig auf der Welt. Sobald wir an der Bergstation angekommen sind, geht es für uns endlich hinaus in die wunderschöne Gletscherwelt. Wir steigen auf das Breithornplateau ab und traversieren die eindrucksvollen Gletscher unterhalb der Breithorngipfel in Richtung Osten. Wir erreichen die Schwarztorscharte und werden uns zum Südwestgrat des Pollux begeben. Über den felsigen Grat gelangen wir in einfacher und ansprechender Kletterei auf den Gipfel. Nachdem wir das Gipfelpanorama mit der gesamten Prominenz der Walliser Alpen ausgekostet haben steigen wir ab zum Rifugio Guide della Val d´Ayas, wo wir übernachten werden.

2. Tag: Castor
Am nächsten Morgen steht der zweite Gipfel dieser Zwillinge auf dem Programm. Nach einem gemütlichen Frühstück machen wir uns auf den Weg in Richtung Zwillingsjoch. Über die Westflanke gelangen wir auf den 4.225 Meter hohen Castor. Der Rückweg führt uns wieder hinunter ins Zwillingsjoch und unter den Breithorngipfeln zurück zur Bergstation am Klein Matterhorn. Insgesamt eine genussvolle und dank des gewaltigen Panoramas der umliegenden Gipfel eine imposante Hochtour, die für Einsteiger in die Welt der Viertausender so einiges zu bieten hat.

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGFÜHRER AUS SÜDTIROL

# CASTOR # POLLUX # BERGFÜHRER


Brunner Andreas - Südtirolalpin