Viertausender

Bishorn

Nordwestflanke (F)

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

440,- €

ab

Beschreibung

Bishorn - Normalweg: Das Bishorn liegt eingebettet in der atemberaubenden Berg- und Gletscherwelt der Walliser Alpen. Prominente Gipfel wie das Matterhorn, das Monte Rosa Massiv, der Dom, das Zinalrothorn, die Dent Blanche sowie nicht zuletzt dem Weisshorn befinden sich in der direkten Nachbarschaft. Auf letzteren werden wir sogar einen ganz besonderen Blick vom Gipfel aus erhalten. Umringt von diesen anspruchsvollen und schwierigen Hochtouren stellt das Bishorn ein sehr lohnendes Gipfelziel dar. Es ermöglicht auch weniger starken Alpinisten in die Welt der 4.000er vorzudringen und dieses einzigartige Gefühl zu erleben, ein Teil dieser gewaltigen Bergwelt zu sein und auf Augenhöhe in ihre beeindruckenden Grate und Flanken zu blicken.

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Kostenlose Leihausrüstung

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 1x Übernachtung mit HP Cabane du Tracuit

- Transfers vom und zum Treffpunkt

Informationen

Fakten

Ort:

Walliser Alpen

 

Beste Jahreszeit:

Mitte Juni - Ende September

 

 

Dauer:

2 Tage

 

Treffpunkt:

Zinal - Parkplatz im Talschluss

Voraussetzungen

Anforderungen:

- Kondition für 1.200 Höhenmeter (auch in großer Höhe)

- Vorherige Akklimatisierung ist von Vorteil

- Etwas Hochtourenerfahrung (den einen oder anderen 3.000er)

Preis

 
Teilnehmer:

max. 4 Personen

Preis:

1 Person:
2 Personen:
3 Personen:
4 Personen:

1.350,- €
750,- €
540,- €
440,- €

bald verfügbar

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 


Termine:

auf Anfrage

Kurzfristig von den Verhältnissen am Berg abhängig

Programm

1. Tag: Hüttenzustieg - Cabane du Tracuit
Wir treffen uns in Zinal am großen Parkplatz im Talschluss. nach einem kurzen Materialcheck beginnen wir den zwar langen (1.600 Höhenmeter) aber sehr schönen Zustieg zur Cabane du Tracuit. Am Nachmittag werden wir uns bei der Hütte aufhalten uns unsere Kräfte für den Gipfelanstieg regenerieren. Gerne bleibt dabei genügend Zeit auf Grundlegende Fragen zur Seil- und Sicherungstechnik auf Gletschern deinerseits einzugehen.

2. Tag: Bishorn
Am nächsten Morgen steht der Gipfel auf dem Programm. Noch vor dem ersten Tageslicht werden wir mit dem Aufstieg beginnen. Unterwegs werden wir einen traumhaften Sonnenaufgang erleben und Zeit für viele schöne Fotos haben. Nach etwa 1.000 Höhenmetern, die wir in dieser großen Höhe in einem gemächlichen Tempo zurücklegen werden stehen wir am Gipfel des Bishorn auf 4.153 Metern. Ein gewaltiger Blick in die wilden Flanken des beeindruckenden Weisshorn eröffnet sich uns. Der schnittige Nordgrat führt auf diesen einzigartigen und formschönen Gipfel. Doch auch sonst gib es ringsum ein traumhaftes panorama mit der gesamten Bergprominenz des Wallis zu bestaunen. Sobald wir das Gipfelglück ordentlich ausgekostet haben beginnt unser Abstieg zurück zur Hütte und weiter hinab ins Tal bis nach Zinal.

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGFÜHRER AUS SÜDTIROL

# BISHORN # NORMALWEG # BERGFÜHRER


Brunner Andreas - Südtirolalpin