ALPINKLETTERN

BASISKURS

2 Tage

vertical_tagline_on_transparent_by_logas

280,- €

ab

Beschreibung

Alpinklettern Basiskurs: Intensiver Alpinkletterkurs über 2 Tage in einer ganz kleinen Gruppe (maximal 3 Personen). Dank der kleinen Gruppe kann ganz individuell auf deine Wünsche und Fragen eingegangen, sowie sehr effizient geübt werden. Ein intensiver jedoch extrem lohnender Alpinkletterkurs in 2 Tagen.

Kursinhalt

- Standplatzbau im alpinen Gelände
- Seiltechniken in Mehrseillängenrouten
- Knotenkunde
- Effizienter Ablauf an den Standplätzen
- Das legen von mobilen Sicherungsmitteln (Keile, Friends...)
- Qualität von Schlaghaken beurteilen
- Schlaghaken schlagen
- Effizientes und sicheres Abseilen
- Materialkunde
- Topos lesen
- Alpine Gefahren und wie sie am besten gemeistert werden

Leistungen

Diese Leistungen sind im Preis dabei:

- Gesamte Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

- Kostenlose Leihausrüstung

- Alle erforderlichen Reservierungen werden vorab gemacht

 

Zusatzkosten für die Teilnehmer:

- 1x Übernachtung mit HP (In Hütte oder Hotel)

- Transfer vom und zum Treffpunkt

Informationen

Fakten

Ort:

Dolomiten oder Gardasee

 

Beste Jahreszeit:

März - November

 

 

Dauer:

2 Tage

 

Treffpunkt:

wird bei der Buchung vereinbart (je nach Jahreszeit)

Anforderungen

Vorwissen

- Keine Vorkenntnisse erforderlich

- Etwas Klettererfahrung ist von Vorteil

 

Körperliche Anforderungen

- Trittsicherheit

- Schwindelfreiheit

Preis

 

Teilnehmer:

max. 3 Personen

Preis:

1 Person:
2 Personen:
3 Personen:

700,- €
380,- €
280,- €

bald verfügbar

Falls du unsicher bist oder Fragen hast kannst du einfach ganz unverbindlich eine Anfrage stellen:

 

Termine:

auf Anfrage

Programm

1 Tag: Im Sportklettergarten

Inhalt:
Standplätze, Ablauf, Seil- und Sicherungstechniken, Knotenkunde, mobile Sicherungsmittel legen, Haken schlagen, Materialkunde

Ablauf:
Wir werden uns den ganzen Tag über in einem Klettergarten aufhalten und dort vor allem am Boden intensiv an den Grundlagen arbeiten, damit wir am zweiten Tag bereit sind für eine erste alpine Klettertour. Nach einer kurzen Einweisung und Materialkunde werden wir uns vor allem dem Standplatzbau und dem anbringen von mobilen Sicherungsmitteln kümmern. Zwei elementare Themen für sicheres Alpinklettern vor allem in den Dolomiten, wo oft noch viel Eigeninitiative gefordert ist. Wir werden uns alle erforderlichen Knoten anschauen und üben, sowie den Ablauf bei Mehrseillängentouren anschauen und wertvolle Tipps und Tricks zum Ablauf am Standplatz sehen und üben.



2. Tag: Alpine Mehrseillängentour

Inhalt: Anwendung der Lerninhalte vom 1. Tag, Topos lesen, sicheres Abseilen, Alpine Gefahren

Ablauf:
Nach einem sehr intensiven ersten Tag im Klettergarten werden wir uns in eine erste alpine Kletterroute wagen. Die Route wird ganz individuell auf die Gruppe zugeschnitten und anhand des ersten Tages ausgewählt. Unterwegs werden wir alle gelernten Inhalte von Tag 1 umsetzen und weiter vertiefen. Zudem werden wir uns das Thema sicheres Abseilen anschauen und lernen, wie man Topos richtig liest und das maximum an Informationen herausholen kann. Unterwegs werde ich zudem auf alpine Gefahren hinweisen und wie man Notsituation von vornherein bestmöglich vermeiden kann.

Eventuelle Änderungen im Programm, die aus verschiedenen Gründen (Wetter, Verhältnisse, Buchungssituation der Unterkünfte, usw...) erforderlich sein können, werden stets in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen.

vertical_on_transparent_by_logaster (2)_

BERGSTEIGER KURSE MIT BERGFÜHRER

# ALPINKLETTERN # ALPINKLETTERKURS # BASISKURS # BERGFÜHRER # LERNEN


Brunner Andreas - Südtirolalpin